FÖRDERMITTEL AKTUELL

ZIM-Anträge ab sofort wieder möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 03.08.2022 darüber informiert, dass wieder Förderanträge für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gestellt werden können.
Mit der Öffnung des Programms sind einige Förderbedingungen angepasst worden.
  • Für Unternehmen, die bereits eine Bewilligung für ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt erhalten haben, ist erst 24 Monate nach der letzten Bewilligung eine weitere Bewilligung möglich. Diese Maßnahme gilt rückwirkend.
  • Zukünftig wird die Möglichkeit von Laufzeitverlängerungen der Projekte und von Mittelverschiebungen streng eingeschränkt, um zu hohe Vorbindungen in den Folgejahren zu verhindern und die Flexibilität für neue Vorhaben langfristig zu erhalten.
2020 aufgrund der Corona-Pandemie eingeführte Erleichterungen gelten mit der Aufhebung des Antragsstopps nicht mehr.
In Abhängigkeit von der Zahl an Anträgen behält sich der Fördergeber Maßnahmen zur Steuerung des Programms vor. Dies kann auch bereits eingegangene Anträge betreffen. Beispielsweise kann bei Bedarf eine Kürzung der förderfähigen Kosten erfolgen.
Für die Antragstellung müssen neue Formulare verwendet werden. Diese und alle weiteren Dokumente können jetzt über Upload-Portale bei den jeweiligen ZIM-Projektträgern direkt elektronisch eingereicht werden.
Die neuen Formulare finden Sie im ZIM-Formularcenter. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der ZIM-Internetseite.

Infos zu ZIM sowie zu anderen Fördermöglichkeiten für Ihre Produktentwicklung finden Sie auch in unserer Rubrik “Fördermittel”.